• Herzlich willkommen zu unserem virtuellen

    Tag der offenen Tür

Andreas Wiedemann | Schulleiter

Unsere Schule In der Alten Forst

Herzlich Willkommen an der Schule In der Alten Forst.

Persönlich begrüßen und Ihnen unsere schöne Schule zeigen können wir gerade nicht. Sie mitnehmen auf eine virtuelle Reise mit einigen Stopps an interessanten Stellen können wir. Daher: Steigen Sie ein und lernen Sie unser Schulleben ein wenig kennen. Für persönliche Nachfragen und Beratungen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Und nun viel Vergnügen….

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Ihr Andreas Wiedemann

Andreas Wiedemann | Schulleiter
Schulfilm

Folgen Sie Yella bei ihrer Tour durch unsere Schule

Die "Schule In der Alten Forst" - aus Hamburg-Harburg stellt sich vor.

Klassenzimmerfilm

Beste Lernumgebung für unsere Schüler

Besuchen Sie das ausgezeichnete Klassenzimmer der Zukunft.

Interview

Schach für alle

Für uns selbstverständlich und erklärt von Frau Gierlinger.

Infotexte

Hier finden Sie weitere Informationen

Begleiten Sie uns einen Vormittag lang durch unsere Vorschulklassen und lernen Sie unser prämiertes Begabungskonzept kennen.

Unsere VSK A, B, C, D und E!  

Zur Zeit haben wir fünf Vorschulklassen. Wir machen vieles gemeinsam und lernen und arbeiten auch klassenübergreifend in Kleingruppen. Unsere Vorschule stellt viele individuelle und differenzierte Lernangebote für die Kinder bereit, um ihnen einen gut vorbereiteten Übergang in die 1. Klasse zu gewährleisten. Die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes steht im Mittelpunkt unserer Vorschularbeit.
Der Tagesablauf in unserer Vorschule ist klar strukturiert. Wir pflegen vielfältige Rituale, die den Kindern Sicherheit und Orientierung vermitteln.
Ein fiktiver Tagesablauf für Sie zum „Reinschnuppern“:

8:00 Uhr bis 8:15 Uhr…
Wir beginnen unseren Vorschultag mit einer offenen Anfangsphase, in der die Kinder Zeit haben „anzukommen“ und frei zu spielen. Die verschiedenen Lese-, Bastel-, Spiel- und Bauecken bieten hierzu viele Möglichkeiten.

8:15 Uhr…

Wir kommen in den Morgenkreis zusammen und starten den Tag gemeinsam mit einem Lied. Wir besprechen den Tagesablauf und Aktuelles, lesen Bücher, lernen Gedichte, Reime und Verse, singen Lieder, feiern Geburtstage, besprechen Konflikte und Regeln bevor wir um 8:45 Uhr das gemeinsame Frühstück vorbereiten und einnehmen.

9:00 Uhr….

Die Kinder dürfen die Lese-, Spiel- und Bauecken nutzen. Zudem werden zu unterschiedlichen Themen Angebote gestaltet.

9:50Uhr…

Es klingelt zur Pause. Die Kinder haben viel Zeit sich auf dem Schulhof zu bewegen und zu spielen.

10:15 Uhr bis 11:50 Uhr…

Wir beschäftigen uns mit den unterschiedlichsten Themen: Wir basteln, malen, kochen, backen, musizieren, tanzen, forschen, lesen, besuchen die Schulbücherei und noch vieles mehr. Anschließend geht es bis 12:15 Uhr an die frische Luft, in die zweite große Pause.

12:15 Uhr bis 13:00 Uhr…

Wir haben noch Zeit an dem einen oder anderen Thema weiterzuarbeiten, aufzuräumen und uns dann im Abschlusskreis mit einem Spiel, einer Geschichte oder einem Tanz und dem Abschlusslied bis zum nächsten Tag zu verabschieden.

Aber das ist noch nicht alles…
In den Klassen planen und erleben wir die unterschiedlichsten Projekte und Ausflüge, die wir auch zusammen mit den anderen Vorschulklassen unternehmen, wie z. B. ein Besuch auf dem Kinderbauernhof, Laterne laufen, Theaterbesuche, ein Besuch der Bücherhalle, Fasching, unsere Tagesklassenfahrt… Außerdem feiern wir auch mit den 1. bis 4. Klassen zusammen die „Tage des Buches“ und singen mit den „Großen“ beim Weihnachts- und Sommersingen.

Das ist uns sehr wichtig…
Neben Zeit und Raum zum Spielen legen wir großen Wert auf ausreichend Bewegung. Nicht nur die großen Pausen sorgen mit viel Platz und abwechslungsreichen Angeboten auf dem Schulgelände für eine Menge Bewegung, auch im Rahmen unseres Vorschulunterrichtes sorgen wir für viele bewegungsaktive Einheiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie uns näher kennenlernen? Dann kontaktieren Sie uns über das Sekretariat oder über die Schulleitung.

Wir freuen uns auf Sie!

Seit 2007 hat die Schule in der Alten Forst das Zertifikat „Schmetterlingsschule“ Begabungsentfaltende Grundschule

Begabungspiloten

Seit 2017 nimmt die Schule an dem bundesweiten Projekt „Begabungspiloten“ teil.

– alle Lehrkräfte werden erneut im Bereich der Begabungspädagogik geschult

Begabungsbegriff
Was ist eigentlich besondere Begabung?
– Bewusste Begriffswahl- bezieht sich nicht nur auf die Förderung der Hochbegabten (IQ ab 130; 2% unserer Gesellschaft)
– Die besondere Begabung ist nur ein Faktor für Leistungserfolg

Merkmale:
– Schnelle, effektive Aneignung von Wissen
– Gezielter Einsatz von Wissen
– Übertrag eigener Denk-und Lösungsstrategien auf ungewohnte und schwierige Fragestellungen
– Begabung kann auch in Teilbereichen vorliegen
– Eine Begabung ist unabhängig von Noten

Förderung
– Förderung besonderer Begabungen findet hauptsächlich im Klassenverband durch individuelle Förderung statt, z.B. durch Lernstoffstraffung und anschließender Vertiefung in bestimmten Bereichen
– „Projekten“, das Lernwegebuch, komplexe und offene Aufgabenformate, kreative Schreibanlässe, mathematisch herausforderndes Material etc.

Drehtürkurse
„Drehtürkurse „ am Vormittag
– Kreatives Schreiben (2.und 4.)
– Schach (1.-4.)
– Sprachzirkus (1.)
– Knobelkurs Mathematik (2.)
– Projekte (2.)
– Philosophieren (VSK)
– Italienisch (2.)
– Sporttalente …

Schmetterlingskurse
– TU HH Forscherkurs (Kooperation mit der Uni Harburg)
– Probex (Naturwissenschaftlicher Bereich BbB)
– Mathezirkel
– Talentförderung Sport (Uni Hamburg)
– Turntalente
– Kunstkurs

Förderungsangebote
Andere Angebote :
– Schachturniere
– Känguru Wettbewerb
– Matheolympiade
– Kreative Schreibwerkstatt in den Ferien
– NATEX
– …

Auswahlverfahren
Die Klassenlehrerin schlägt- unter Berücksichtigung folgender Kriterien- Schülerinnen und Schüler vor:
– Besonders begabte Schülerinnen und Schüler, die besonders motiviert und kreativ sind- im Unterricht häufig unterfordert sind.
– Schülerinnen und Schüler, die es verkraften, Unterricht zu verpassen.
– Eltern werden über die Auswahl , aber auch Abbruchmöglichkeiten informiert, eine mündliche Einverständniserklärung muss vorliegen.
– Die Klassenlehrerin trifft Absprachen mit den Kindern, ob und wie der verpasste Unterrichtsstoff nachgeholt wird.
– Die Auswahl findet unabhängig von Noten statt

Abbruchbedingungen
– Abbruch auch durch Eltern möglich
– Die Kursleiter können (nach Gespräch mit uns als Beratungslehrerinnen) Kinder vom Kurs ausschließen, z.B. durch unpassendes Verhalten oder Überforderung
– Die KlassenlehrerIn kann das Kind ausschließen, wenn z.B verpasste Aufgaben nicht nachgeholt werden, das Kind den Anschluss im Unterricht verliert, das Kind überfordert wird

Beratung
– Bei Beratungsbedarf können Sie über die Klassenlehrerin Kontakt zu uns aufnehmen, oder uns in besonderen Fällen direkt ansprechen
– Oder über das Schulbüro Ihre Nummer für uns hinterlassen
– Wir werden zeitnah einen Beratungstermin vereinbaren

Unsere Schule

Vielleicht sagen Bilder mehr als 1000 Worte – probieren Sie es aus.

650

Schüler

44

Lehrkräfte

24

Klassen

4

Vorschulklassen

Unser Kollegium

Unsere Schulleitung stellt sich vor

X